facebook logos PNG19752

Die Geschäftsstelle ist ab sofort wieder regelmäßig geöffnet.
Mittwochs 10:00 - 16:00 Uhr, Freitags 12:00 - 16:00 Uhr.

A- A A+

Christlich Demokratische Union - Kreisverband Birkenfeld

Der städtische Bauhof ist eine der wichtigsten Institutionen der Stadt Birkenfeld. Die Mitarbeiter des Bauhofes haben ein umfangreiches Aufgabengebiet innerhalb der Stadt. Bei jeder Veranstaltung, auf jedem Markt, sind die Mitarbeiter im Einsatz. Sie sind zuständig für die Straßensperrungen, die Müllbeseitigung und vieles mehr.
Demnächst zum Prämienmarkt sind sie wieder die unverzichtbaren Helfer! Beim Zelt-und Bühnenaufbau, wenn etwas fehlt, die Helfer im Hintergrund!
In der kalten Winterzeit, wird unermüdlich der Winterdienst verrichtet, im Sommer werden die städtischen Grünflächen und Beetanlagen vom Unkraut und Unrat befreit, Bäume und Hecken geschnitten.
Zu den Dienstleistungen zählen unter anderem die Reinigung und Bewirtschaftung der Gemeindestraßen, das Auf- und Abhängen der Weihnachtsbeleuchtung, die Unterhaltung der Spielplätze, Arbeiten auf dem Friedhof und die jährliche Organisation des „Dreck-weg-Tages“. Geregelte Arbeitszeiten gibt es hier nicht immer, da muss auch schon mal nachts die Straße gekehrt oder geräumt werden, lobte Michael Seithel, Vorsitzender des Stadtverbandes den Einsatz der Mitarbeiter.

Derzeit sind 8 Mitarbeiter beim Bauhof beschäftigt, Bauhofleiter ist Rüdiger Korb. Die vielfältigen Aufgaben der „Stadtsoldaten“ können nur mit dem richtigen Material, Werkzeug und insbesondere Maschinen erfüllt werden. Für diese umfangreichen Aufgaben und Tätigkeiten benötigen die Mitarbeiter einen entsprechenden Fuhrpark und Maschinen, die unterhalten und gepflegt werden müssen. Zum Fuhrpark gehören Unimog, Pritschenwagen, Mähmaschinen und verschiedene andere Fahrzeuge. Einige dieser Fahrzeuge sind schon mehr als in die Jahre gekommen! Mit der Ersatzbeschaffung von Fahrzeugen oder Zusatzgeräten beschäftigt sich auch regelmäßig der Stadtrat in Birkenfeld.

Um sich ein Bild von dem Zustand der Maschinen, und des Fuhrparks zu verschaffen, hat die Stadtratsfraktion und der Vorstand des Stadtverbandes den in der Brückener Straße in Birkenfeld ansässigen Bauhof besucht. Unter der fachkundigen Führung von Rüdiger Korb, dem Leiter des Bauhofs, erfuhren die Stadtratsmitglieder der CDU-Fraktion, welche Fahrzeuge und Maschinen vorhanden sind, in welchem Zustand sie sich befinden, und mit welchen Kosten der Haushalt der Stadt in den nächsten Jahren belastet werden wird.
Korb, konnte die Besucher über die tadellose Führung und Pflege des städtischen Eigentums überzeugen. Sein Vorgänger und Mitglied des Stadtrates Manfred Graf habe ihm eine gut organisierte Abteilung übergeben. Jedoch sind inzwischen einige mehr als in die Jahre gekommene „großen“ Maschinen soweit, um neu angeschafft zu werden. Den Hublader beispielsweise, werden nur noch die Wenigsten kaufen wollen (Hinweis des Verfassers als gelernter Strassenbauer: Stimmt!)

Ein neues Gerät ist hier unbedingt erforderlich!!

Der Bauhof stellt in Eigenarbeit viele Geräte selbst her, oder hält sie instand! Trotzdem muss für moderne Arbeit, modernes Gerät her! Der Stadtverband der CDU fordert hier neues Gerät; hier handelt es sich wohl um eine Investitionssumme von ca. 80.000,- bis 100.000,- €! Die Fraktionsvorsitzende Christine Tholey-Martens und der Vorsitzende des Stadtverbandes Michael Seithel bedanken sich abschließend bei Rüdiger Korb für die interessanten Einblicke, die der Fraktion die Entscheidung über Investitionen für den Bauhof in Zukunft erleichtern werden.

Mitmachen

Für uns im Bundestag

Antje Lezius, MdB

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.
Weitere Informationen Ok