CDU-Kreisverband Birkenfeld

Wir in Hunsrück und Westrich!

Nachrichten

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

Stundenheft Unterrichtsausfallam 13.08. geht die Schule wieder los! Die CDU Rheinland-Pfalz möchte wie auch im letzten Jahr den Start ins neue Schuljahr nutzen um auf ihre Bildungspolitik aufmerksam zu machen.

Das vergangene Schuljahr endete äußerst turbulent: Die neue Legislaturperiode hat erst im Mai begonnen, schon sind die bildungspolitischen Versprechen aus dem Wahlkampf hinfällig.

Seit Jahren leiden die Schulen in Rheinland-Pfalz unter einem massiven Unterrichtsausfall. Dabei sind die offiziellen Zahlen das eine, das andere sind die belastenden Zwänge: Klassenzusammenlegungen mit mehr als 40 Schülern, Unterricht durch nicht vollständig ausgebildete Pädagogen, Streichung von Vertretungslehrerstellen und die Zusammenstreichung von Förderangeboten. Die Situation in Rheinland-Pfalz ist unzumutbar.

Anders als bisher öffentlich verkündet, wird der größte Teil der demografischen Rendite (sinkende Zahl von Schülern bei gleichbleibender Anzahl der Lehrer) nach dem Willen von der rot-grünen Landregierung nicht im Bildungsbereich verbleiben, eine Vielzahl von Vertretungsverträgen wird nicht mehr verlängert, und die Einstellungskorridore im Ranglistenverfahren werden immer schmaler. Dies bedeutet, dass die Perspektivlosigkeit von Hunderten Junglehrkräften in Rheinland-Pfalz zunimmt. Das wird die CDU nicht hinnehmen.

Außerdem erhalten Sie heute eine Kopiervorlage für ein Stundenheft. Hierin können Eltern, Schüler aber auch Lehrer Ausfallstunden vermerken und an den CDU Landesverband melden. Dieses dient als Verteilmittel für die Präsenz vor den Schulen am Schulanfang. Damit erweitern wir das Angebot unserer seit 2 Jahren laufenden Kampagne zum Unterrichtsausfall (www.unterrichtsausfall-rlp.de). Aus den Erfahrungen der letzten Jahre sind die Eltern gerne mit der CDU ins Gespräch gekommen und wir konnten so beweisen, dass wir uns für die Schulen vor Ort einsetzen. Helfen auch Sie mit – Seien Sie dabei.

Download Stundenhaft -> hier klicken

 

 

„Beschluss des Ministerrats zu möglichem Insolvenzantrag der Nürburgring GmbH“

Julia Klöckner, MdL Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz
(Unkorrigiertes Redemanuskript Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist: Redebeginn, 01.08.2012

Weiterlesen ...

Klick für größerFrau Klöckner ruft eine neue Veranstaltungsreihe ins Leben, die „Mainzer Bildungsgespräche“. Diese werden im Plenarsaal des Landtages stattfinden. Im November startet das erste Bildungsgespräch mit dem sächsischen Kultusminister, Professor Wöller.

Anbei finden Sie die Einladung und den Rückmeldebogen hierzu.

Download (PDF -  173KB)

Zwei Jahrgänge treffen beim ersten der „Bad Kreuznacher Gespräche" aufeinander: 1972 und 1939.

Julia Klöckner und Erwin Teufel gehören zwei unterschiedlichen Politikergenerationen an, beide CDU, beide sind Grundsatzdenker und diskussionsfreudig. "Ich schweige nicht länger", hat der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg jüngst über seine Partei gesagt. "Wir sollten darüber reden", ist die Reaktion der CDU-Landeschefin in Rheinland-Pfalz. Er, einst jüngster Bürgermeister Deutschlands - sie, erste Frau an der Spitze von Partei und Fraktion der CDU in Rheinland-Pfalz.

Julia Klöckner und Erwin Teufel diskutieren über die Chancen der Volkspartei, die Grenzen des Marktes, den Zusammenhalt der Generationen, die Macht der Medien - und über die Fragen des Publikums.

Die Veranstaltung findet am Montag, dem 24. Oktober um 19.30 Uhr im Haus des Gastes, Kurhausstraße 22-24, in Bad Kreuznach statt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Herzliche Einladung an alle Interessierte!
 

Vier Jahre nach ihrem Zusammenschluss mit der WASG will die Linkspartei erstmals ein Parteiprogramm beschließen. Der Programmentwurf macht deutlich: Die Linke ist eine Gefahr für die gute wirtschaftliche Entwicklung und damit für Arbeitsplätze in unserem Land. Sie lehnt unsere freiheitliche Gesellschaftsordnung ab, will Deutschland international isolieren und gefährdet damit die Freiheit, den Wohlstand und die Sicherheit der Menschen in unserem Land.

Die CDU-Bundesgeschäftsstelle hat zu diesem Thema ein aktuelles Flugblatt erarbeitet. Das Flugblatt mit dem Titel „Verstaatlichen, verbieten und zerschlagen – das Programm der Linkspartei“ steht Ihnen zum Download zur Verfügung.
 

Download Flugblatt PDF (18 KB)

Suchen

Infos zur Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Mo 0900 - 1200 Uhr

Mi  1400 - 1800 Uhr

Fr   0900 - 1200 Uhr

 

Telefon:

06781 - 22541

Für Sie im Bundestag

leziusAntje Lezius, MdB

Ihre Spende für die CDU

160411 spende off 02 380x181

facebook

Kalender

Januar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31