CDU-Kreisverband Birkenfeld

Wir in Hunsrück und Westrich!

Nachrichten

Der CDU-Gemeindeverband Baumholder begrüßt die Entscheidung den Abbau ziviler Stellen der US-Army in Baumholder für ein Jahr auszusetzen. „Wir wurden bereits Anfang dieses Jahres von zivilen Mitarbeitern auf die besondere Situation und auf den geplanten Stellenabbau aufmerksam gemacht und haben uns im Anschluss hierauf mit Hilfe unserer Bundestagsabgeordneten, Antje Lezius, direkt vor Ort über die geplanten Maßnahmen informiert", so die beiden Stellvertreter Karl-Heinz Thom und Ignaz Forster.

Weiterlesen ...

Politik Aljoscha Schmidt ist Nachfolger von Karl-Heinz Thömmes

Aljoscha Schmidt verspricht unkonventionelle Ideen.Stark gesunken ist der Altersdurchschnitt im Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Baumholder. Das liegt am neuen Vorsitzenden, der mit gerade einmal 22 Jahren an die Spitze gerückt ist: Aljoscha Schmidt aus Heimbach wurde in der Mitgliederversammlung am Dienstagabend im Bürgerhaus in Ruschberg zum Nachfolger von Karl-Heinz Thömmes gewählt. Thömmes hatte nach seinem Rücktritt als Kreisgeschäftsführer der Christdemokraten auch alle übrigen Ämter niedergelegt – darunter das des Gemeindeverbandsvorsitzenden.

Weiterlesen ...

Die CDU-Bundestagskandidatin Antje Lezius besuchte im Rahmen ihrer Firmengespräche die Großbäckerei Kohl-Brot in Baumholder.

In Begleitung des CDU-Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang Benzel und den Vorstandsmitgliedern des CDU-Gemeindeverbandes Karl-Heinz Thömmes, Ignaz Forster und Josef Sesterhenn wurde zunächst die Produktionsstätte mit Bäckerei und Konditorei im Gewerbegebiet besichtigt. Geschäftsführer Dr. Steffen Kohl und seine Ehefrau Kathrin Kohl stellten dabei mit ausführlichen Erläuterungen den Betriebsablauf vor.

Weiterlesen ...

Zur vergangenen Sitzung des Vorstandes des CDU-Gemeindeverbandes Baumholder begrüßte der Vorsitzende Karl-Heinz Thömmes neben den Vorstandsmitgliedern den neu gewählten stellvertretenden Kreisvorsitzenden Stephan Dreher.

Weiterlesen ...

Gemeindeverband wählte Karl-Heinz Thömmes zum neuen Vorsitzenden – Spitzenposition war seit 2011 vakant

Karl-Heinz Thömmes (Mitte) ist neuer Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Baumholder. Ignaz Forster (2. von links) wurde als Stellvertreter, Rainer Cullmann, Bernhard Sauer, Norbert Schneider, Josef Scholer und Josef Sesterhenn als Beisitzer gewählt. Foto: Benjamin Werle Von „Basis stärken“ und der Entwicklung eines neuen „Wir-Gefühls“ war die Rede auf der Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbands Baumholder im Rohrbacher Dorfgemeinschaftshaus. Zunächst musste jedoch die Spitzenposition im Gemeindeverband – seit der Amtsniederlegung von Bernhard Sauer 2011 verwaist – wieder besetzt werden. Karl-Heinz Thömmes aus Baumholder wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Als sein Stellvertreter fungiert Ignaz Forster, Beisitzer sind Rainer Cullmann, Bernhard Sauer, Norbert Schneider, Josef Scholer und Josef Sesterhenn. Prof. Dr. Wolfgang Benzel, CDU-Kreisvorsitzender, zeigte sich erleichtert, dass der Gemeindeverband nach langer Suche und etlichen persönlichen Gesprächen wieder einen Vorsitzenden hat. Aufbruchstimmung wollte jedoch keine aufkommen: Viele Dinge seien in der Vergangenheit nicht so gelaufen, wie man es sich erhofft hatte, stellte Benzel klar.

Als „nicht gerade auf Rosen gebettet“ umschrieb der Kreisvorsitzende die derzeitige Situation des Gemeindeverbands in der Stadt und der Verbandsgemeinde Baumholder. Jetzt komme es jedoch darauf an, den Blick wieder nach vorn zu richten, neue Anreize zu schaffen, die Basis zu stärken und ein neues Gemeinschaftsgefühl zu entwickeln. Thömmes gab sich zum Amtsantritt kampfeslustig: Der neue Vorsitzende forderte, die Arbeit in der Stadt und der Verbandsgemeinde Baumholder künftig kritischer zu betrachten. Große Investitionen, die viel Geld kosten, müsse man stärker hinterfragen.

Vielen negativen Entwicklungen habe man in der Vergangenheit „nicht entschieden genug entgegengewirkt“. Als Beispiel führte Thömmes an, dass es für den Abzug der amerikanischen Streitkräfte, die für die heimische Wirtschaft einen stabilisierenden Faktor darstellten, keinen adäquaten Ersatz gäbe.

Auch die Bedeutung des Schulstandorts Baumholder würde nicht genügend hervorgehoben. „Wir hatten mal die Zusage, eine Fachoberschule nach Baumholder zu bekommen“, rief der Gemeindeverbandsvorsitzende den Anwesenden ins Gedächtnis. Für die Zukunft wünscht sich Thömmes eine engere Verzahnung zwischen Gemeindeverband und VG-Rat.

Der Stellenwert der Veranstaltung für den Gemeindeverband Baumholder wurde durch die gute Resonanz unterstrichen: Etwa 40 Christdemokraten wohnten der Versammlung bei, darunter auch Bundestagskandidatin Antje Lezius, Landrat Dr. Matthias Schneider, Stephan Dreher, Vorsitzender des Gemeindeverbands Herrstein, und sein Pendant Immanuel Hoffmann vom Gemeindeverband Birkenfeld.

Benjamin Werle - Nahe Zeitung vom Dienstag, 16. April 2013, Seite 20

Suchen

Infos zur Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Mo 0900 - 1200 Uhr

Mi  1400 - 1800 Uhr

Fr   0900 - 1200 Uhr

 

Telefon:

06781 - 22541

Für Sie im Bundestag

leziusAntje Lezius, MdB

Ihre Spende für die CDU

160411 spende off 02 380x181

facebook

Kalender

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28