CDU-Kreisverband Birkenfeld

Wir in Hunsrück und Westrich!

Kirsten Beetz und Dr. Matthias Schneider zu Gast in Rhaunen

(v.l.n.r.: Wolfgang Bothe, Sascha Diepmans, Dr. Matthias Schneider)Der CDU-Gemeindeverband hatte zu einer Mitgliederversammlung in den Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung in Rhaunen geladen. Der Gemeindeverbandsvorsitzende Wolfgang Bothe durfte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch die CDU-Kreisvorsitzende und –Landtagskandidatin Kirsten Beetz sowie den künftigen Landrat  Dr. Matthias Schneider begrüssen.

In einer Schweigeminute wurde verstorbener Parteimitglieder gedacht. Herr Horst Sagel aus Rhaunen wurde als neues Parteimitglied in den Reihen des Gemeindeverbandes willkommen geheissen.

Der Vorsitzende der CDU-Verbandsgemeinderatsfraktion, Klaus Hepp, gab einen Überblick über die wichtigsten kommunalpolitischen Themen der letzten Zeit: Gründung der IGS, Einweihung Vitaltour Hahnenbachtal, Austritt der VG Rhaunen aus dem Wasserzweckverband, Kommunal- und Verwaltungsreform sowie Sachstand Hunsrückspange.

Sodann folgten die Grussworte der Ehrengäste. Kirsten Beetz lobte das Engagement des Gemeindeverbands. Sie sagte ihre volle Unterstützung zu, die Eigenständigkeit der VG Rhaunen im Rahmen der Kommunal- und Verwaltungsreforum zu erhalten. Ferner gab sie einen Ausblick auf die bevorstehende Landtagswahl und die zu beschliessende Festlegung der Listenplätze.

Dr. Matthias Schneider stellte sich den Mitgliedern vor, gab Auskunft über sein bisheriges berufliches und politisches Wirken und stellte seine Schwerpunktziele für die Amtsübernahme als Landrat vor. Auch er spricht sich entschieden gegen eine Auflösung des Landkreises Birkenfeld und der VG Rhaunen aus und hat hierüber bereits Einvernehmen mit der CDU-Landesvorsitzenden und –Spitzenkandidatin Julia Klöckner hergestellt.

Der geschäftsführende Vorstand berichtete, dass es gelungen ist, durch entsprechende Werbemassnahmen die Mitgliederzahl zu erhöhen und die Altersstruktur zu verjüngen. Aufgrund der schweren und langwierigen Krankheit des Vorsitzenden Wolfgang Bothe hatten Klaus Hepp und Sascha Diepmans in dessen Abwesenheit die Führung des Gemeindeverbandes kommissarisch übernommen. Es wurden Wahlkämpfe organisiert und Ortstermine in Abstimmung mit der VG-Ratsfraktion vereinbart.

Nach erfolger Entlastung des Vorstandes, wurde der neue Vorstand gewählt, der sich wie folgt zusammensetzt:

  • Vorsitzender: Klaus Hepp.
  • Stellvertretende Vorsitzende: Sascha Diepmans und Monika Theobald.
  • Beisitzer: Michael Brzoska, Marko Hepp, Jakob Hübner, Volker Jerusalem, Michael Nagel-Meiren, Margareta Schmidt, Alfred Wenz, Margit Wehle-Heich und Werner Louis.

Sascha Diepmans begrüsste Wolfgang Bothe nach langer Krankheit zurück im Kreis des Gemeindeverbandes. Er lobte insbesondere seine sachliche und ruhige Art, seine beneidenswerte soziale Kompetenz sowie seine analytischen Fähigkeiten. Er sei stets in der Lage gewesen, komplizierte Sachverhalte punktgenau zu erfassen und einfach zu vermitteln. Wolfgang Bothe war von 1988 bis 2010 Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes und habe in dieser Zeit alle denkbaren Höhen und Tiefen miterlebt und dabei immer als Vorbild fungiert. Aus den genannten Gründen und aus tiefer Dankbarkeit zu einem hochgeschätzten Mitmenschen und Kollegen, wurde Wolfgang Bothe zum Ehrenvorsitzenden des Gemeindeverbandes gewählt.

Die Organisationsstruktur des CDU-Gemeindeverbandes wurde einvernehmlich vereinfacht und die bisherigen Ortsverbände bzw. Ortsvereine aufgelöst.

Um die heimatliche Verbundenheit des CDU-Gemeindeverbandes zu betonen und allen Parteifreunden und CDU-Wählern innerhalb der Verbandgemeinde ein besonderes Zusammengehörigkeitsgefühl durch eine gemeinsame Identifikation zu vermitteln, wurde der bisherige CDU-Gemeindeverband Rhaunen offiziell umbenannt. Er heisst nun:

CDU-Gemeindeverband „Idarwald“

mit dem Zusatz „in der Verbandsgemeinde Rhaunen“.

Ewald Gries aus Hottenbach wurde für 30-jährige Mitgliedschaft in der CDU geehrt. (v.l.n.r. Ewald Gries, Klaus Hepp, Kirsten Beetz)Nach einer angeregten Diskussion mit Kirsten Beetz und Dr. Matthias Schneider über drängende politische Themen, konstatierte der Vorsitzende, dass der Ausbau der L 182 forciert werden müsse. Ferner sehe er im Hinblick auf die geplante Hunsrückspange „Licht am Ende des Tunnels“.

Ewald Gries aus Hottenbach wurde zum feierlichen Abschluss der Mitgliederversammlung für 30jährige Mitgliedschaft in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands mit der bronzenen Ehrennadel und einer entsprechenden Dankurkunde der Bundesvorsitzenden Dr. Angela Merkel geehrt.

Suchen

Infos zur Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Mo 0900 - 1200 Uhr

Mi  1400 - 1800 Uhr

Fr   0900 - 1200 Uhr

 

Telefon:

06781 - 22541

Für Sie im Bundestag

leziusAntje Lezius, MdB

Ihre Spende für die CDU

160411 spende off 02 380x181

facebook

Kalender

Februar 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28