CDU-Kreisverband Birkenfeld

Wir in Hunsrück und Westrich!

Wieder einmal hatte die Senioren-Union ihren Mitgliedern und Gästen einen abwechslungsreichen Tagesausflug angeboten. Zunächst ging die Fahrt im neuen Viersterne-Theaterbus der Fa. Künzer Reisen nach Braubach, um die einzige und nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein zu besichtigen. Die Bedeutung der Marksburg liegt vor allem in der vollständigen Erhaltung dieser bereits 1231 urkundlich erwähnten imposanten Festung.

03

P1030339

P1030346

Im Laufe der Jahrhunderte veränderten mehrere Besitzer die Bausubstanz, wobei die hauptsächlich aus dem 13. bis 15. Jahrhundert erstellten Bauten und typischen Innenräume wie Burgküche, Rittersaal, Kemenate, Kapelle, Rüstkammer, Weinkeller, Wehrgänge und Turmstuben ausgesprochen sehenswert sind.
„Hier kann der Besucher das damalige Leben auf dem 90 Meter hohen Felskegel über dem romantischen Städtchen Braubach gut nachempfinden“ und so der Kreisvorsitzende Karl-Heinz Totz weiter, „fühlt man sich bei der geführten Besichtigung wie bei einer Reise ins Mittelalter“.
Zur anstehenden Mittagspause war das direkt am Rhein gelegene Restaurant Rheinkrone in Lahnstein ein wahrer Insidertipp. Mit dem ungetrübter Blick auf den Rhein mit seinen vorbeifahrenden Schiffen und dem gegenüberliegenden Schloss Stolzenfels kam sogar etwas wie Urlaubsstimmung auf.
Die charmante Chefin des Reiseunternehmens Künzer aus Oberkirchen, fuhr die Reisegesellschaft gewohnt sicher zum letzten Programmpunkt des Tages, nach Koblenz. Viele Teilnehmer ließen sich bei dem guten Wetter die Gelegenheit, mit der Gondel über den Rhein hinauf zur Festung Ehrenbreitstein zu schweben, nicht nehmen. Andere flanierten sofort durch die Altstadt von Koblenz. Der allgemeine Tenor auf der Heimfahrt war, das eine schöne Tagesfahrt mit vielen positiven Eindrücken und Gesprächen viel zu schnell zu Ende war.

Die nächste Veranstaltung der Senioren-Union ist am 03.11. in der Tiefensteiner Stadenhalle um 15:00 Uhr. Dort wird nach einer kurzen öffentlichen Mitgliederversammlung, Prof. Dr. Roland Palmer anschließend einen Vortrag zum Thema: “ ALCHIMIE - Von einer Geheimwissenschaft zur modernen Chemie“ halten. Zu dieser Gesamtveranstaltung sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen.

Suchen

Infos zur Geschäftsstelle

Öffnungszeiten:

Mo 0900 - 1200 Uhr

Mi  1400 - 1800 Uhr

Fr   0900 - 1200 Uhr

 

Telefon:

06781 - 22541

Für Sie im Bundestag

leziusAntje Lezius, MdB

Ihre Spende für die CDU

160411 spende off 02 380x181

facebook

Kalender

Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31