facebook logos PNG19752

A- A A+

Christlich Demokratische Union - Kreisverband Birkenfeld

Stadtverband Birkenfeld nominiert Miroslaw Kowalski als Kandidat für die Wahl zum Stadtbürgermeister und stellt die Kandidatenliste für den Stadtrat auf.

Die Mitglieder der CDU Birkenfeld sind von der Arbeit ihres Bürgermeisters überzeugt und haben ihn in ihrer Mitgliederversammlung einstimmig nominiert. Unter der Leitung vom Vorsitzenden Michael Seithel war die Wahl von Miro Kowalski eine schnelle Angelegenheit. Die versammelten Mitglieder möchten das Kowalski seine erfolgreiche Arbeit fortsetzt. Insbesondere vor dem Hintergrund der neuen Herausforderungen, wie etwa der Erwerb der Liegenschaften der Heinrich-Hertz-Kaserne und deren erfolgreiche Vermarktung, bedarf es eines erfahrenen und in seinem Amt gefestigten Bürgermeisters. Experimente sind hier hier fehl am Platz. Darüber ist sich die CDU Birkenfeld einig. Wir wünschen Miroslaw Kowalski für die anstehende Wahl viel Erfolg und unterstützen unseren Kandidaten mit vollem Einsatz.

Weiterlesen: Gemeindeverband Birkenfeld nominiert Kandidaten

Zur vorweihnachtlichen Adventfeier lud die Senioren-Union in diesem Jahr in den kleinen Saal der VfL Turnhalle Algenrodt ein, der dank dem Vorsitzenden Wolfgang Röske und seinen fleißigen Helferinnen festlich hergerichtet war. Für mehr als 60 Gäste hatte das SU-Vorstandsteam mit ihrem Vorsitzenden Karl-Heinz Totz einen stimmungsvollen Nachmittag vorbereitet.

Weiterlesen: Adventkaffee der Senioren-Union in Algenrodt

„Satzungsgemäß muss alle zwei Jahre der Vorstand der Senioren-Union neu gewählt werden und ich freue mich, dass doch viele Mitglieder dieser Einladung gefolgt sind“, begrüßte der Vorsitzende Karl-Heinz Totz die Teilnehmer im Nebenzimmer der Stadenhalle in Tiefenstein.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der Senioren-Union

Gemütlich und besinnlich verbrachte der Stadtverband Birkenfeld sein traditionelles Adventsfrühstück an bewährter Stätte in Carlo's Restaurant "Am Stadion" in Birkenfeld.

Der Vorsitzende Michael Seithel durfte neben zahlreichen Mitgliedern den Kreisvorsitzenden der Seniorenunion Karl-Heinz Totz, der zudem kürzlich in den Bundesvorstand der Seniorenunion gewählt wurde, und die Vorsitzende der Frauenunion Ilka Klein begrüßen. Den Landrat Dr. Matthias Schneider durfte Michael Seithel ebenso als Stammgast willkommen heißen, wie den Bürgermeister der Stadt Birkenfeld Miroslaw Kowalski, den Vorsitzenden des Gemeindeverbandes Birkenfeld Immanuel Hoffmann und die Fraktionsvorsitzende des Stadtrats Christine Tholey- Martens.

Neben tollen Gesprächen stand noch ein besonderer Punkt auf dem Programm. Frau Marga Steyer wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt und mit der goldenen Nadel der CDU ausgezeichnet. Der Stadtverband bedankt sich an dieser Stelle noch einmal für die fünfzig Jahre andauernde Treue und Verbundenheit mit der CDU. Das ist nicht selbstverständlich!

Alle Jahre wieder treffen sich die Mitglieder und Freunde der CDU-Stadtbezirksgruppe zu einem weihnachtlichen Jahresausklang in der Gaststätte Alt Göttschied, die auch in diesem Jahr wieder ein leckeres und reichhaltiges Menü für alle vorbereitete.

Weiterlesen: Weihnachtsfeier der CDU-Stadtbezirksgruppe Göttschied

Der CDU-Kreisverband Birkenfeld freut sich, dass der Parteitag in Hamburg Wirkung zeigt und die Union drei Prozentpunkte auf nunmehr 32% in der Wählergunst zulegt.

Als Delegierte war unsere Bundestagsabgeordnete Antje Lezius von den Mitgliedern des Kreisverband Birkenfeld beauftragt ihr Votum zur Wahl des neuen Parteivorstandes abzugeben. An ihrer Seite war der Kreisvorsitzende Christian Wilhelm ebenfalls nach Hamburg gereist.

Weiterlesen: CDU legt um drei Prozentpunkte zu

CDU hat Liste für VG-Ratswahl im Mai erstellt

Stephan Dreher wird am 26. Mai 2019 nicht für das Amt der Bürgermeisters der neuen Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen kandidieren. Dies ließ der CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende im Weidener Gemeindehaus am Rande der Kandidatenaufstellung für die Wahl des Verbandsgemeinderates – ebenfalls am 26. Mai – verlauten.

Weiterlesen: Stephan Dreher kandidiert kein zweites Mal

Sabine Brunk, stellvertretende Kreisvorsitzende und Vorsitzende des CDU Stadtverband Idar-Oberstein zu 100 Jahren Frauenwahlrecht.

Wählen gehen zu dürfen ist in unserer heutigen Zeit ein oft für zu selbstverständlich gehaltenes Privileg und Element unserer Demokratie. Vor 100 Jahren wurden die Grundlagen dieses wertvollen Rechts gelegt. Es war ein Meilenstein für das weibliche Geschlecht sich aktiv am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Nach wie vor gibt es noch zu wenige Frauen als Führungskräfte, da die Anforderungen an deren soziales Umfeld, zB ausreichend KiTa- Plätze nicht gegeben sind.

Frauen verdienen eine gerechte, adäquate Möglichkeit zur Positionierung - hier muss über eine verbindliche Quote ein Umdenken herbeigeführt werden.

Für einen Tag schaute ganz Deutschland auf Idar-Oberstein, auf eine mehr als gelungene Regionalkonferenz der CDU. Idar-Oberstein leuchtete wie ein Diamant. Die Messehalle war ein idealer Veranstaltungsort. Mit einer solch kurzen Vorbereitungszeit eine solche Veranstaltung zu organisieren bekommen nicht viele hin.

Weiterlesen: Politik hautnah in Idar-Oberstein

Kommunalwahl am 26.05.2019 - Verbandsgemeinde Herrstein-Rhaunen

Mitgestalten, was vor Ort geht und mitentscheiden über das künftige Zusammenleben in unserer Verbandsgemeinde. Das ist eine Aufgabe mit hoher Verantwortung, die viel Freude machen kann. Die Vertreterinnen und Vertreter der CDU sind stets bereit, sich für das Gemeinwohl einzusetzen. Meist unter spürbaren Einschränkungen der freien Zeit mit Familien und Freunden. 

Die Stärke der CDU in Rheinland-Pfalz ist immer auch aus ihrer breiten kommunalen Verankerung erwachsen. Wenn am 26. Mai 2019 die Räte neu gewählt werden, dann geht es nicht auch zuletzt um dieses Fundament. 

Im ersten Schritt der Wahlvorbereitungen geht es darum, geeignete Persönlichkeiten für unsere Listen zu finden und das Verfahren zur Listenaufstellung ordnungsgemäß über die Bühne zu bringen. Dieses wollen wir in einer Mitgliederversammlung am 30.11.2018 in 55758 Weiden, Bürgerhaus Aurora ab 19:00 Uhr durchführen. Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder des Gemeindeverband Herrstein-Rhaunen herzlich eingeladen.

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit

3. Beschlussfassung über die Tagesordnung

4. Wahl einer Versammlungsleiterin / eines Versammlungsleiters und einer Schriftführerin / eines Schriftführers

5. Wahl einer Mandatsprüfungs- und einer Stimmzählkommission

6. Wahl von zwei Versammlungsteilnehmerinnen/Versammlungsteilnehmern zur Abgabe der Versicherung an Eides Statt

7. Wahl einer Vertrauensperson und einer stellvertretenden Vertrauensperson

8. Bericht der Mandatsprüfungskommission

9. Beschlussfassung über das Wahlverfahren und über Mehrfachbenennungen

10. Vorstellung der Bewerberinnen/Bewerber für die Wahl der Ortsbürgermeisterin/des Ortsbürgermeisters der Gemeinde Schmidthachenbach am 26. Mai 2019

11. Aufstellung des/r Bewerbers/in der CDU für die Wahl der Ortsbürgermeisterin/des Ortsbürgermeisters der Gemeinden Schmidthachenbach am 26. Mai 2019

12. Vorstellung der Bewerberinnen und Bewerber der CDU für die Wahl des Verbandsgemeinderates Herrstein-Rhaunen am 26. Mai 2019

13. Aufstellung der Bewerberinnen und Bewerber der CDU für die Wahl des Verbandsgemeinderates Herrstein-Rhaunen am 26. Mai 2019

14. Verschiedenes

CDU will stärkste Fraktion durch noch mehr Bürgernähe vor Ort werden

Der Vorstand des CDU-Stadtverbands traf sich zu seiner jüngsten Sitzung in der alten Schule in Mittelbollenbach. Das von den örtlichen Vereinen mit großem Engagement renovierte Gebäude erfreut sich einer regen Nutzung durch Turn- und Tanzgruppen oder den Kaninchenzuchtverein. Daher dankte die Vorsitzende Sabine Brunk besonders dem Mittelbollenbacher Vorstandsmitglied Ernst Schneider, der, gemeinsam mit Uschi Roth, für das leibliche Wohl gesorgt hatte.

Weiterlesen: CDU Idar-Oberstein formiert sich

Eine sehr ereignisreiche Tagesfahrt erlebten 45 Mitglieder und Gäste der Senioren-Union Kreis Birkenfeld. Mary Künzer vom gleichnamigen Reisebüro holte die Gäste am Morgen mit ihrem modernen theaterbestuhlten Reisebus in Birkenfeld und Idar-Oberstein ab und fuhr sicher zur ersten Station der Reise, dem Baumwipfelpfad in Orscholz.

Weiterlesen: Senioren-Union unterwegs - Tagesfahrt nach Orscholz und Saarburg

Der CDU-Kreisverband Birkenfeld unterstützt die Initiative der Landes-CDU zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Die Finanzierung der Straßenbaubeiträge aus dem originären Landeshaushalt entlasten die Bürgerinnen und Bürger und wären ein positives Signal an die Kommunen.

Weiterlesen: Straßenausbaubeiträge abschaffen

O’ zapft iss hieß es am vergangenen Freitag bei der CDU-Stadtbezirksgruppe Göttschied.

So konnte der Sprecher der Sprecher, Christian Wilhelm, die Gäste im Vereinsheim der Heimat- und Wanderfreunde in Göttschied begrüßen.
Zünftiger Leberkäs und Weißwürste mit Brezeln bildeten dabei die Grundlage für vielfältige Gespräche.
Ein Highlight waren die Gäste in original bayrischer Tracht mit Charivari.

Ein wiederum schönes Gemeinschaftserlebnis mit vielen politischen und nichtpolitischen Gesprächen.

Schon jetzt darf die Stadtbezirksgruppe auf ihre Weihnachtsfeier am 14.12. in der Gaststätte Alt Göttschied hinweisen.
Dazu wird rechtzeitig eine separate Einladung erfolgen.

Gemeinsam. Heimat. Gestalten.

Vollzählig reisten die Delegierten des Kreisverbandes Birkenfeld zum Landesparteitag. Dies fand sogar besondere Erwähnung durch die Mandatsprüfungskommission. Die Tagesordnung war lang. Dazu kamen 8 Anträge verschiedener Kreise oder Verbände. Im Mittelpunkt stand allerdings die Neuwahl des Landesvorstands.

Als erstes folgten die Grußworte des ortsansässigen Oberbürgermeisters von Lahnstein, der unter anderem auch das besondere Farbkonzept der Stadthalle erläuterte. Anschließend sprach der saarländische Ministerpräsident, Tobias Hans. Eine sympathische, inhaltlich überzeugende Rede, in der er am Ende vor allen auch die Freundschaft beider Bundesländer, insbesondere die regionale Zusammenarbeit hervorhob.

Weiterlesen: 72. Landesparteitag der CDU Rheinland-Pfalz am 20.10.2018 in Lahnstein

Geburtsstunde des CDU-Gemeindeverbandes Herrstein-Rhaunen (sitzend von rechts): Vize Klaus Hepp, Vorsitzender Stephan Dreher, Vize Edwin Bock und Schriftführer Volker Schwinn, Pressesprecher Patrick Merscher (stehend, links) und Mitgliederbeauftragter Ortwin Rech (stehend, rechts) sowie acht der zehn gewählten Beisitzer freuen sich auf die kommende Arbeit auf kommunaler Ebene. Foto: Andreas Nitsch

Nahe-Zeitung - Andreas Nitsch

Einmütig zwei Gemeindeverbände zusammengeführt

Stephan Dreher aus Herborn ist Vorsitzender des am späten Freitagabend aus der Taufe gehobenen CDU-Gemeindeverbandes Herrstein-Rhaunen. Das Votum der Christdemokraten im Weidener Bürgerhaus Aurora fiel einstimmig aus – wie nahezu alle Abstimmungen an diesem Abend. Ebenfalls 100 Prozent der abgegebenen Stimmen erhielten Klaus Hepp (Horbruch) und Edwin Bock (Langweiler), die fortan als gleichberechtigte Stellvertreter fungieren werden. Zuvor waren die beiden Gemeindeverbände Herrstein und Idarwald – wie es der CDU-Kreisvorstand Ende September beschlossen hatte – zusammengeführt worden.

Dreher, der bislang an der Spitze des Gemeindeverbandes Herrstein stand, hatte nicht zu viel versprochen, als er im Vorfeld mitteilte, dass die Vorstände der Altverbände die Fusion konstruktiv vorbereitet und eine gemeinsame Vorschlagsliste für die Wahlen erarbeitet hätten. Die Liste fand allenthalben Zustimmung, sodass der Zusammenschluss der beiden Verbände inklusive sämtlicher geheim per Stimmzettel abgehaltener Wahlen nach nur 69 Minuten abgehakt werden konnte.

Die zuvor geäußerte Hoffnung des neuen Vorsitzenden Dreher, „zu dieser nicht alltäglichen Mitgliederversammlung recht viele Gäste aus der CDU-Familie begrüßen zu dürfen“, erfüllte sich indes nicht. Von den insgesamt 100 Wahlberechtigten beider Ex-Verbände waren gerade mal 26 erschienen, 16 Posten waren zu vergeben. Ortwin Rech (Mittelreidenbach) füllt nun das Amt des Mitgliederbeauftragten aus, Volker Schwinn übernimmt die Schriftführung, und Patrick Merscher (Mittelreidenbach) kümmert sich um die Pressearbeit. Darüber hinaus wurden mit Volker Bernhard (Gerach), Sascha Diepmanns (Rhaunen), Marko Hepp (Horbruch), Hartmut Röper (Kirschweiler), Bernd Minwegen (Schmidthachenbach), Margit Wehle-Heich (Rhaunen), Heidi Schappert (Mittelreidenbach), Heinz Wendel (Hettenrodt), Margareta Schmidt (Rhaunen) und Monika Theobald (Rhaunen) zehn Beisitzer in den erweiterten Vorstand berufen.

Christian Wilhelm, CDU-Kreisvorsitzender, hatte die Versammlung eröffnet und einen kurzen Überblick über die „nicht einfache“ Arbeit im Kreisverband Birkenfeld geliefert. Er sicherte dem neuen Gemeindeverband Herrstein-Rhaunen bestmögliche Unterstützung zu.

Wilhelm übergab das Wort an Frederik Grüneberg, den Vorsitzenden der Jungen Union im Kreis Birkenfeld, der die Versammlungsleitung übernahm. Schriftführer, eine Mandatsprüfungs- und eine Stimmzählkommission waren flugs gefunden, sodass die Voraussetzungen, das personelle Gerüst für den neuen CDU-Gemeindeverband zu erstellen, erfüllt waren. Der Rest war Formsache. Grußworte sprachen zudem zwischen den Auszählungen der Wahlscheine Landrat Matthias Schneider, Sabine Brunk (Stadtverbandsvorsitzende Idar-Oberstein), Kreistagsfraktionssprecherin Kirsten Beetz und Michael Seithel (stellvertretender Kreisvorsitzender). Das Schlusswort war schließlich dem neuen Vorsitzenden Stephan Dreher vorbehalten: „Wir haben eine Menge Arbeit vor uns.“

Nahe Zeitung vom Montag, 15. Oktober 2018

CDU-Ortsverband Hoppstädten-Weiersbach feierte mit 200 Leuten

Hoppstädten-Weiersbach. Grüße aus Berlin überbrachte Antje Lezius, die Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises, die als prominentester Gast beim Oktoberfest des CDU-Ortsverbands Hoppstädten-Weiersbach in der Weiersbacher Sporthalle mit etwa 200 Gästen feierte.

Weiterlesen: Beim Oktoberfest war jeder Ehrengast

Nachdem der Landtag Rheinland-Pfalz das Gesetz zur Fusion der Verbandsgemeinden Herrstein und Rhaunen beschlossen hat werden wir nun gemäß der Satzung der CDU-Rheinland-Pfalz und auf Beschluss des Kreisvorstandes die Gemeindeverbände Herrstein und Idarwald zum CDU-Gemeindeverband Herrstein/Rhaunen fusionieren.

Zwischen den Vorständen der "Altverbände" ist in den vergangenen Wochen sehr konstruktiv die Fusion vorbereitet worden und gestern konnte bei einer gemeinsamen Vorstandssitzung mit 17! Teilnehmern eine gemeinsame Vorschlagsliste für die Wahlen des neuen Vorstandes erarbeitet werden.

Weiterlesen: Mitgliederversammlung zur Fusion der CDU-Gemeindeverbände Herrstein und Idarwald

Der Vorstand des CDU-Kreisverbands hat in seiner letzten Sitzung intensiv über den Vorstoß der Bundes-CDU zur allgemeinen Dienstpflicht debattiert. Unabhängig davon, ob diese Idee am Ende verfassungsrechtlich so durchsetzbar ist, begrüßt der Kreisverband diese angestoßene Diskussion. Denn was macht denn unser Land und unsere Gesellschaft letztendlich aus?

Weiterlesen: Allgemeine Dienstpflicht

Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der CDU, ehrte Antje Lezius (MdB) Herrn Johann Georg Schnell aus Algenrodt. Sabine Brunk (SV IO Vorsitzende) und Stephan Lorenz (SBG Algenrodt Sprecher) gratulierten ebenfalls ganz herzlich.

Mitmachen

Für uns im Bundestag

Antje Lezius, MdB

Wir setzen auf diesem Webauftritt Cookies ein, um diese Webseite bestmöglich an Ihre Bedürfnisse anzupassen sowie unsere Serviceleistungen zu verbessern. Die weitere Nutzung der Webseite wird als Zustimmung zu unseren Regelungen über Cookies verstanden.
Weitere Informationen Ok